Das Programm OpenEurope entstand im Mai 2016 und wird von Oxfam Italia in Kooperation mit Borderline Sicilia, der Waldensischen Diakonie, AccoglieRete und Medici per i Diritti Umani (Ärzte für Menschenrechte, Medu) durchgeführt.

Das Angebot von OpenEurope wendet sich an besonders schutzbedürftige Migrant*innen sowie an potentiell subsidiär Schutzberechtigte, die nach ihrer Ankunft auf Sizilien vom Schutz- und Aufnahmesystem ausgeschlossen geblieben sind und von daher keinen Zugang zu den entsprechenden Diensten und keine Garantie ihrer persönlichen Rechte haben. Borderline Sicilia begleitet die Teilnehmer*innen des Programms mit rechtlicher Hilfestellung.

Projektartikel